Adventssingen statt Jazzdance

In diesem Jahr gestalteten die JazzUnlimited Ihr Training einmal anders: statt neue Tänze einzustudieren eröffneten sie einen singenden Adventskalender. Die Kalendertüren öffneten sich reihum bei den Tänzerinnen. Natürlich im Freien und natürlich mit Glühwein, Punsch und Keksen und ganz vielen Weihnachtsliedern. Es war eine Adventszeit der anderen Art, aber ein wunderbarer Ersatz für die ausgefallenen Trainingsstunden und das ausgefallene Weihnachtsessen. Auch wenn Corona uns irgendwann hoffentlich nicht mehr einschränkt- der singende Adventskalender wird auch im nächsten Jahr 2022 seine Türchen öffnen

Endlich wieder ein Workshop!

Nach Corona-Zwangspause in 2020 fieberten die 16 Tänzerinnen der JazzUnlimited diesem
Workshop entgegen: endlich wieder gemeinsam neue Bewegungsfolgen erarbeiten!! Der Tanz, den die Choreografin Mirja Kühn im Gepäck hatte, sprühte vor guter Laune und steckte sofort alle Teilnehmerinnen an. HipHop- Breakdance- Jazz und Modern – die Choreografie zu Lenas „Strip“ enthielt alle diese Elemente und forderte die JazzUnlimited trotz 30jähriger Tanzerfahrung. Die drei Stunden vergingen wie im Flug und es gibt für die Trainerin der Gruppe, Heike Pahlmann, sicher noch einiges an Nacharbeit. Als wir am Nachmittag durchgeschwitzt und mit müden Beine die Halle verließen waren wir uns einig: es macht einfach Spaß – auch nach 30 Jahren brennt das Feuer fürs Tanzen!

Halloween-Laternen-Umzug

Am 30.10.2021 war es dann nun soweit und der Halloween-Laternen-Umzug fand statt.
Aus der anfänglich von uns mal gedachten Teilnehmerzahl 30 bis 40, wurden es dann doch 136 Teilnehmer. Dieses waren dann doch mehr als wir gedacht hatten.
Kurz nach 18 Uhr zogen dann unsere kleinen Gruselgeister los.
Nach der Rückkehr auf den Sportplatz ließen dann alle den Abend bei Bratwurst und Kinderpunsch ausklingen.
Danke hier noch mal an die tapferen Grillmeister, die schnell alle mit Bratwurst versorgten.
Während sich die Eltern es sich unter dem Vordach gemütlich machten, ließen die kleinen Fußballer noch ein paar Runden den Ball laufen, bis dann gegen 21 Uhr alle kleinen Gruselgeister wieder nach Hause flogen.

Bis hoffentlich zum nächsten Jahr!

Alte Herren für junge Sportler

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist WhatsApp-Image-2021-08-15-at-14.02.51-1024x576.jpeg

Die Mitglieder der „Alte Herren“ haben früher in der Alt-Herrenmannschaft des SV Wedes-Wedel zusammen Fußball gespielt, jetzt spielen ihre Körper nicht mehr mit. Deshalb treffen sie sich nur noch einmal im Monat beim Stammtisch im Dorfgemeinschaftshaus Wedelheine.
Mit dabei ist immer ein „Sparschwein“ in Fußballform, das von den Mitgliedern regelmäßig gefüttert wird. Immer wenn es voll ist, wird es von seiner Last befreit und der Inhalt zur Unterstützung einer Wedes-Wedeler Einrichtung genutzt.
Dieses Mal kamen 500 € zusammen, die zur Unterstützung der Jugend-Abteilung des Vereins SV Wedes-Wedel genutzt werden sollen.

Am 15. August wurde in Anwesenheit vom Vereins-Vorsitzenden Florian Ratajczak der Betrag übergeben. Trainer Jörg Seidel und Abteilungsleiter Florian Ratajczak, der 1. Vorsitzender vom Verein, freuten sich über den Beitrag und hatten auch schon Pläne für die Verwendung. Wie man auf dem Foto sieht wurden Bälle, Trikots und viele andere Dinge zum Fußballspielen gekauft. Auf dem Foto ist ein Teil der ehemaligen Alt-Herrenmannschaft zu sehen. Dietmar Triebs, vierter von links, übergab einen Briefumschlag mit der großzügigen Spende. (Text – Triebs/Bragenheim)
Hier finden Sie eine kleine Bildergalerie zum Geschehen.

Eltern – und Kind – Turnen

Für die ganz kleinen findet wieder das Eltern – und Kind – Turnen statt.
Dafür wird sich Dienstags im Dorfgemeinschaftshaus in der großen Halle getroffen.
Von 10 Uhr bis 11 Uhr können Kinder ab dem sie laufen können, bis zum beginn des Kindergartens mit ihren Eltern turnen und toben.
Die Leitung übernimmt Monika Achilles. Wir freuen uns auf euch!
Für weitere Fragen: 0170 4621519